Hello Australia

Hello Australia

Scheinbar muss man nur an einem richtig tollen Ort stranden um auch nach zwei Tagen ohne Schlaf nicht müde zu sein. Jetlag – nie gehört!

 

Und dann sitzt man Freitags Nachmittags unter einer Palme, plätschert mit den Füßen im Wasser und vergisst einfach alles aus purer Freude am Augenblick.

 

Brisbane begrüßt einen mit einem breiten Lächeln und einem heart warming welcome. Alle sind nett, einfach alle!

Die Ticketverkäuferin gibt mir ein High Five für mein erstes Mal mit der Fähre fahren und als ich dann da stehe ganze vorne am Bug, Wind und Sonne im Gesicht, da würde ich am liebsten vor Glück laut losschreien, begnüge mich dann aber mit Rücksicht auf die anderen Menschen mit einem Grinsen.

Und gerade wenn man denkt, dass die Dinge nicht besser sein können, entdeckt man den Beach am Southbank, eine wunderschöne Lagune mit tropischen Pflanzen – planschen unter Palmen, direkt vor der leicht verbrannten Nase die beeindruckende Skyline von Brisbane.

 

Den Rest des Tages werde ich nun hier sitzen und einfach sein. Das reicht.

 

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*