Flughafen Geschichten

Flughafen Geschichten

Wenn du auf irgendeinem Flughafen dieser Welt eine heulende Frau zwischen zu viel Gepäck sitzen siehst, dann könnte ich das sein. Seit einigen Jahren treiben mir Abflughallen regelmäßig Tränen in die Augen.

Nicht, weil ich Übergepäck bezahlen musste, sondern weil an jedem Gate eines meiner Abenteuer endet. Diese Situationen haben immer eine schön und gleichzeitig schrecklich Qualität.

Schön wegen all der herrlichen Dinge, die ich erleben durfte, schrecklich, weil es mir jedes Mal nicht nur die Vergänglichkeit meiner Reisezeit, sondern eigentlich meines ganzen Lebens vor Augen führt.

Aber natürlich werde ich weiter an Flughäfen sitzen – glücklich, aufgewühlt, vielleicht auch mal verzweifelt. Das Abenteurerherz möchte es so.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*